Apfelblüte

Zutaten

  • 1 Kuchenteig eckig (wer möchte, kann auch Blätterteig verwenden)
  • 3 Äpfel mit roter Schale
  • 1 Zitrone
  • Aprikosenkonfi
  • Puderzucker
  • Zimt
  • runde Silikonförmchen

Zubereitung

Die Äpfel zuerst halbieren, das Kerngehäuse herausschneiden (8-ung das die Apfelhälfte nicht auseinanderfällt).
Nun in dünne Scheiben schneiden.
DIe Apfelscheiben in eine Pfanne mit Wasser und Zitronensaft geben. Aufkochen lassen und köcheln lassen bis sie weich sind. Anschliessend auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
Den Kuchenteig in ca. 5 – 6 Streifen schneiden. Diese dann mit Konfi bestreichen und die Äpfel nebeneinander in einer Reihe auf den oberen Rand geben (es muss ca. 1/3 des roten Apfels über der Kante des Teiges sein). Nun den Zimt darüberstreuen und den Teig zuklappen.
Die Teigstreifen vorsichtig aufrollen und in die Silikonförmchen setzen.
Apfelblüten bei ca. 210 Grad für ca. 15 – 30 Minuten backen.
Anschliessend abkühlen und aus den Förmchen nehmen.
Mit Puderzucker bestreuen.