Zitronenhuhn mit Sojasauce

Zutaten

  • 75 g Mehl, gesiebt
  • 1 1/2 Paprikapulver, geräuchert
  • 400 g Minipouletfilet, in kleine Stückchen geschnitten
  • 50 g Butter, zerlassen
  • Piementos, in feine Ringe geschnitten (zum Garnieren)
  • eine Handvoll grobblättrige Petersilien, fein gehackt
  • 1 Frühlingszwiebel, in feine Ringchen geschnitten
  • Meersalz
  • frischen Pfeffer
Zitronensauce:
  • 80 ml Sojasauce
  • 180 ml Zitronensaft
  • 125 ml italienisches Salatdressing
  • 1 Zitrone, nur Schale gerieben
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Meersalz
  • frischer Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft)
Für die Zitronensauce alle Zutaten verrühren, mit Salz & Pfeffer abschmecken. Mind. 30 Minuten kalt stellen.
Für das Hühnchen, Mehl, Paprikapulver, Salz & Pfeffer in einer Schüssel vermengen. Nun das Hühnchen darin wenden, gut abklopfen und in eine Gratinform geben. Nun die zerlassene Butter auf das Poulet geben und gut mischen.
25 Minuten im Ofen backen.
Die Form herausnehmen, die Fleischstückchen wenden und die  kalte Zitronensauce gleichmässig darüber verteilen.
Nochmals für ca. 25 Minuten backen.
Das Fleisch auf einen vorgewärmten Teller geben, die Petersilie, die Frühlingszwiebeln und die Piementos darüber geben und sofort servieren.
Dazu passt gut Basmatireis.