Heute stellt uns die wundervolle Zoe Torinesi von www.cookinesi.com ihr feines und einfaches Sommermenü vor.

Hamburger, Wedges & Sommergemüse mit Kräutertip

Habt Ihr schonmal verschiedene Elemente eines Menus gleichzeitig im Ofen zubereitet? Ich habe diese Art des zeitsparenden Kochens erst kürzlich entdeckt und finde sie einfach genial!

Alles rein in die Röhre, während des Garvorgangs die Küche aufgeräumt, Sauce zubereitet, den Tisch gedeckt und sonstnochwas erledigt – et voilà – die Küche glänzt, das Essen steht auf dem Tisch und es schmeckt einfach köstlich!

ZUTATEN für 2 Personen

Zutaten

Hamburger

  • 400g Hackfleisch – halb Schwein, halb Rind (am besten Zimmertemperatur)
  • 1 mittelgrosse Zwiebel, gehackt
  • eine kleine Handvoll gehackte Petersilie
  • 1 Ei
  • 3 EL Paniermehl
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • etwas neutrales Pflanzenöl z.B. Rapsöl

Wedges

  • 3 mittelgrosse Süsskartoffeln
  • 3 mittelgrosse mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • wenig neutrales Öl, z.B. Rapsöl

Sommergemüse

  • 2 Peperoni (rot und gelb)
  • 1 Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • wenig Olivenöl
  • Salz

Sauce

  • ein Bund frischer Schnittlauch, fein gehackt
  • wenig frischer Peterli
  • 100g Saurer Halbrahm
  • 100g Nature Joghurt, am besten Bio
  • 1/2 Knoblauchzehe, gepresst
  • 3/4 Teelöffel Meerettichschaum
  • Salz, Pfeffer & Paprika

Zubereitung

Hamburger – erstes Blech

  • Die gehackte Zwiebel erst in etwas Öl glasig dünsten, damit sie beim Verzehr nicht mehr roh ist
  • Danach alle Zutaten in einer Schüssel vermischen, gut würzen und die Masse kneten
  • Vier Hamburger formen, diese auf das erste mit Backpapier belegte Blech legen

Wedges – zweites Blech

  • Kartoffeln schälen, waschen, kurz trockentupfen und in Schnitze schneiden
  • Kartoffelschnitze in eine Schüssel geben und mit einem Schluck Öl gut vermischen

Sommergemüse – drittes Blech

  • Peperoni in grobe Stücke, Zucchetti in grobe Rädchen schneiden
  • Eine Knoblauchzehe über dem Gemüse auspressen, die restlichen Knoblauchzehen in der Schale etwas zerdrücken (sie sollen aber ganz in der Schale bleiben), ebenfalls zum Gemüse geben
  • Die kleine Zwiebel in mittelgrobe Streifen schneiden, zum Gemüse geben
  • Alles gut mit Salz und Pfeffer vermischen, auf das 3. mit Backpapier belegte Blech geben

Kräuterdip

  • Joghurt, Saurer Halbrahm und Meerrettichschaum vermischen, Kräuter und Gewürze dazu geben, den Knoblauch reinpressen und abschmecken

Backvorgang

  • Jetzt kommen alle Bleche in den auf 200 Grad Heissluft vorgeheizten Ofen. Die Hamburger zuoberst, damit sich eine Kruste bildet, die Wedges in die Mitte, das Sommergemüse zuunterst. Das Ganze wird nun während 30 Min. gebacken.
    Wer möchte, kann nach 10 Minuten die Burger auf die Position der Wedges setzten und umgekehrt (damit die Wedges auch noch etwas knackig werden), das Gemüse kann man 10 Minuten früher herausnehmen. Dies sind aber nur «Extras» – die Bleche können auch so gelassen und alles zusammen nach 30 Minuten heraus genommen werden.