Vietnamesische Sommerrollen

Ein herrliches Sommeressen mit Freunden geniessen!

Unkompliziert und individuell nach Geschmack zubereitbar.

Ihr könnt je nach Eurem Gusto auch andere Zutaten verwenden; je nachdem was ihr im Kühlschrank habt.

Zutaten

für die Rollen (als Beispiel)

  • vietnamesische Reispaperblätter
  • 1 Eisbergsalat (oder Kopfsalt)
  • Thaibasilikum, Blätter
  • Koriander, Blätter
  • Minze, Blätter
  • 3 – 4 Karotten, in feine ca. 2-3 cm lange Streifen geschnitten
  • 1 Gurke, in feine ca. 2 -3 cm lange Streifen geschnitten
  • 1 Avocado, halbiert und in feine Scheiben geschnitten
  • Bio Crevetten gekocht, in der Länge halbiert
  • Reisnudeln, gekocht
  • Sesamsamen, zum Bestreuen

Sauce:

  • 1/2 Ingwerwurzel, fein gerieben
  • Saitaku Sushi Reisessig
  • Sojasauce

Zubereitung

Alle Zutaten vorbereiten (mise en place) und in schöne Schüsselchen verteilen.

Die Zutaten der Sauce vermengen und auch in eine Schüssel geben.

Für die Reisblätter eine grosse Schüssel mit lauwarmen Wasser zubereiten. Die Blätter müssen weich werden, damit man sie gut rollen kann.

Wenn die runden Reispapierblätter vor einem liegen, kann man z.b. in der Mitte 2 – 3 Crevetten, darauf etwas Salatblätter, Minze, Koriander und Basilikum legen. Auf den unteren Teil die Avocado und wer möchte etwas Reisnudeln.

Dann anfangen das Reisblatt vorsichtig zu wickeln. In der Hälfte des Wickelvorgangs dann etwas Gurken- und / oder Karottenstreifen so legen, damit diese am Schluss am einen Ende der Rolle herausschauen.

Bevor das Blatt fertig gerollt ist eine Seiten einschlagen und mitrollen.

Das Ganze braucht ein wenig Übung, aber am Schluss sehen alle Rollen wunderschön aus.

Die Rollen in die Ingwer / Soja-Sauce dippen und geniessen.