Mandarinen-Griess-Cake

Zutaten

Für den Teig:

150 gr feines Griess (oder Polenta)

1,5 dl Mandarinensaft

125 gr weiche Butter

150 gr Rohzucker

1 Prise Salz

3 Eigelb

Mandarinen aus der Dose, geschnitten (ca. 1cm)

1 dl Halbrahm

3 Eiweiss (mit einer Prise Salz steif schlagen)

200 gr helles Dinkelmehl

2 TL Backpulver

Für den Guss:

1 dl Mandarinensaft

50 gr Puderzucker

Zubereitung

Griess in eine Schüssel geben, Mandarinensaft darübergiessen und quellen lassen.
Butter, Zucker und Salz in einer Rührschüssel vermengen. Eigelbe darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse hell wird. Mandarinenwürfeli, Rahm und Mais daruntermischen.
Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Mehl und Backpulver mischen und mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Teig in die vorbereitete Form (30 cm, eingefettet oder mit Backpapier ausgelegt) füllen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Etwa 1 Std. in der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens backen.
Cake herausnehmen, etwas abkühlen, mit einem Holzspiesschen mehrmals einstechen.
Mandarinensaft und Puderzucker verrühren, über den Cake giessen.
Hält sich gut für 2-3 Tage im Kühlschrank (in Folie verpackt).