Spezzatino mit Bramata

Zutaten

  • 800 g Kalbsvoressen
  • wenig Mehl zum Bestäuben
  • ¾ Teelöffel Salz
  • ¼ Teelöffel Pfeffer
  • 1 Schalotte, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 Esslöffel Tomatenpüree
  • 2 dl Weisswein
  • 1 dl Fleischbouillon
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zweiglein Thymian
  • 100 g Champignons, in Vierteln
  • 150 g Saucenzwiebeln, blanchiert
  • 2 Tomaten, geschält, in Achteln, entkernt
  • Meersalz und Pfeffer, nach Bedarf
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie, fein geschnitten

Zubereitung

Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch portionenweise beigeben, mit Mehl bestäuben und anbraten, herausnehmen. Hitze reduzieren, Salz und Pfeffer mischen, Fleisch würzen. Bratfett mit Haushaltspapier auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben, Schalotte und Knoblauch andämpfen. Tomatenpüree kurz mitdämpfen, Wein dazugiessen, auf die Hälfte einköcheln. Bouillon, Lorbeer und Thymian beigeben, aufkochen, Fleisch wieder beigeben, Hitze reduzieren. Fleisch zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 50 Min. schmoren. Champignons und Saucenzwiebeln beigeben, mischen, ca. 20 Min. weiterschmoren. Tomaten beigeben, nur noch heiss werden lassen, würzen. Petersilie darüberstreuen.
Bramata nach Packungsanleitung kochen, am Schluss mit ein wenig Butter abschmecken.