Vietnamesische Pouletspiesschen

Zutaten

Für den Spiess:

  • 600g Poulet Minibrüstchen, in 2 – 3cm grosse Stücke schneiden
  • 2 – 3 Frühlingszwiebeln, geputzt, fein gehackt
  • 1 Stängel Zitronengras, geputzt, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 80 ml Fischsauce
  • 50 g brauner Zucker
  • Brot zum Servieren (z.B. Baguette)

Für die eingelegten Karotten:

  • 125 ml Weissweinessig (z.B. weisser Balsamico)
  • 2 EL Zucker
  • 4 Karotten, geschält, mit dem Gemüseschäler in feine Streifen geschnitten
  • frischer Koriander (nach Belieben)
  • 2 grosse rote Chilis, fein geschnitten

Zubereitung

Fleisch, Frühlingszwiebeln, Zitronengras, Knoblauch, Fischsauce und Zucker vermengen und 20 Minuten kalt stellen.

Für die eingelegten Karotten Essig und Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen und köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Kalt stellen.

Karottenstreifen, Chili und Koriandergrün mit dem kalten Sirup vermengen.

Das Brot in Scheiben schneiden und entweder im Toaster oder auf dem Grill schön knusprig wärmen.

Das Fleisch auf Spiesse (Metallspiesschen von Vorteil) stecken und auf dem Grill von jeder Seite garen. Mit Baguette und eingelegten Karotten servieren.