Franzbrötchen 

Zutaten

  • 300ml Milch
  • 50g weiche Butter
  • 475g Mehl
  • 1 Päckli Trockenhefe
  • 50g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb

Füllung

  • 100g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 2 TL Zimt

Zubereitung

Milch mit der Butter in einem kleinen Topf erwärmen bis die Butter geschmolzen ist. Abkühlen lassen.

Mehl, Hefe und Zucker in einer Schüssel vermischen. Die Milch-Butter-Mischung und ein 1 Ei dazugeben. Alles gut kneten mit der Küchenmaschine. Falls der Teig zu klebrig ist noch einwenig Mehl dazugeben.

Den Teig in einer Schüssel gut abdecken und ruhen lassen für ca 2 Stunden. Inzwischen die Füllung vorbereiten. Butter, Zucker und Zimt cremig rühren.

Den aufgegangenen Teig nochmals kurz durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen. Den Teig bestreichen und vorsichtig von der Längsseite aufrollen zu einer Teigrolle. Die Teigrolle in ca 7 Stk. schneiden. Die Teilstücke auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen und jedes in der Mitte mit dem Stief eines Löffels einkerben, sodass die Teigstücke hochklappen. Alles mit einwenig Zucker betreuen und bei 180° ca 30 Minuten backen.