Brasato mit Bramata

ein Familien Sonntagsessen

Zutaten

ca. 2 kg Rinds-Siedfleisch

ca. 800 gr Karotten, fein gehackt

ca. 5 Tomaten, fein gehackt

1 kleine Sellerieknolle, fein gehackt

2 grosse Zwiebeln, fein gehackt

3 – 4 Knoblauchzehen, gepresst

ca. 20 gr frischer Rosmarin

ca. 20 gr frischer Thymian

ein Bund grobblättrige Petersilie

2 Flaschen guter Barolo

Salz

Olivenöl

Butter

4 – 5 EL Tomatenpuree

2 Loorblätter

2 Nelken

8 schwarze Pfefferkörner, zerdrückt

grobe Bramata, nach Kochanleitung Halb Milch / Halb Wasser & Salz zubereiten (mit Butter abschmecken)

Zubereitung

Das Siedfleisch gut mit Haushaltpapier trockentupfen.

Fleisch in einen grossen Schmortopf legen.

Das Gemüse, die Zwiebel, der Knoblauch, die Kräuter über dem Fleisch verteilen.

Mit dem Rotwein übergiessen und zugedeckt für mindestens 15 Stunden zum Marinieren in den Kühlschrank stellen.

1 x wenden.

Danach das Fleisch aus dem Topf nehmen, abtupfen und mit Salz & Olivenöl einreiben.

Das Gemüse durch ein Sieb geben und auf die Seite stellen. Marinade (also die Flüssigkeit / Wein) auch seperat auf die Seite stellen.

Die Butter im Schmortopf heiss werden lassen und anschliessend das Fleisch gut auf allen Seiten anbraten. Bei dieser Menge benötigt dies sicher 15 – 20 Minuten.

Dann das Fleisch aus dem Schmortopf nehmen und auf die Seite stellen.

Den Schmortopft austupfen (es sollte kein Bratfett mehr vorhanden sein).

Hitze reduzieren und das Gemüse leicht andünsten.

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

Nun das Tomatenpuree, die Loorblätter, Nelken und die Pfefferkörner beigeben und die Marinade / Rotwein dazugeben.

Auf die Hälfte einkochen lassen.

Nun das Fleisch dazugeben.

Zugedeckt mindestens 3 Stunden in der unteren Hälfte des Backofens schmoren lassen.

WICHTIG: Einmal wenden !!!

Mit Bramata und frischem Parmesan servieren.

Kürbis Kuchen 

Zutaten

Zubereitung